Blog

Schuldigitalisierung

Schuldigitalisierung – von Menschen, für Menschen!

In dem Wort „Schuldigitalisierung“ steckt sehr offensichtlich das Wort „Schuld“. Dieser kleine Stolperstein gefällt uns – nicht, weil wir uns die Frage stellen, warum haben Schulen noch kein WLAN oder wo ist der Breitbandanschluss? Sondern weil von allen Seiten an den Schulen gezerrt wird: Den Einen geht die Schuldigitalisierung zu langsam, den Anderen zu schnell. Wenn wir alle nach vorne schauen, die daraus resultierenden pädagogischen Möglichkeiten als Chance be- und ergreifen und diese mit der passenden Infrastruktur abbilden, wird es Stück für Stück vorangehen. Die Energie für die Versäumnisfeststellung an die Vergangenheit zu verschwenden ist zu schade. Packen wir die Zukunft an!

Breitband gelegt, WLAN installiert, Smartboard aufgestellt und Kreide entfernt – die digitale Trümmerlandschaft ist fertig! Schuldigitalisierung geht unserer Meinung nach anders. Denn die größte Herausforderung liegt nicht in der Technologie, sie liegt bei uns – beim Menschen. Um sich zu vergegenwärtigen von welchen Veränderungsdimensionen wir sprechen, möchten wir einen Vergleich zur Industrie ziehen: Das digitale Zusammenarbeiten zwischen Vertrieb, Buchhaltung, Produktion und Logistik ist seit Jahrzenten gewachsen und nicht mehr wegzudenken. Dabei ist jeder einzelne kleine Schritt für die Organisation eine mittlere bis große Aufgabe in Bezug auf Planung, Durchführung und Veränderung gewesen. Diese Entwicklung bricht nun über die Schulen herein – jedoch im Zeitraffertempo. 

Schulverwaltung, Lehrer, Verlage, Eltern und Schüler müssen auf die große Veränderung vorbereitet werden, denn in einer digitalen Schule ist kaum mehr etwas so, wie es einmal war. Der nun eingeleitete Veränderungsprozess, mit der Verpflichtung die neuen Lehrmethoden und -möglichkeiten zu nutzen, verlangt von allen Seiten ein Umdenken ab. Dabei sollte die Technologie immer der Pädagogik folgen. Moderne IT-Technologie ist die Plattform für dieses neue Erlebnis und muss sicher sowie vertrauenswürdig sein. 

Schaffen Sie ein Zielbild für die Schuldigitalisierung, in dem sich Pädagogik mit Technologie vereint und Verwaltung, Lehrer, Schüler und Eltern Beteiligte des Ganzen werden und sich so ein signifikanter Vorteil für alle entsteht. Dabei stehen die Fortbildung und Weiterentwicklung der Lehrkräfte an erster Stelle. Mit den Beteiligten sind die Herausforderungen der Schuldigitalisierung zu meistern, mit Betroffenen nicht. 

Digitalisierung – von Menschen, für Menschen heißt für uns, die revolutionäre Transformation so zu gestalten, dass alle Spaß daran haben und mit Begeisterung die neuen Möglichkeiten nutzen.

Wir von esc stehen mit unserem Wissen dafür bereit, ein Zielbild in Form eines Medienentwicklungsplans zu formen, die Transition zu begleiten und das Projekt der Schuldigitalisierung erfolgreich und professionell umzusetzen. 

Share post
Cookie Hinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung. Neben den obligatorischen Session-Cookies verwenden wir Cookies weiterer Anbieter.

Mehr Informationen
Auswahl aktzeptieren

Ablehnen Alle Cookies akzeptieren