Best practices

Informationssicherheit & Datenschutz

Die Notwendigkeit eines spezialisierten Servicedesks mit vor-Ort-Einheiten wurde auch bei diesem Projekt erkannt. Auf der Ebene der Konzernmitarbeiter hilft ein kompetentes Team dabei Tickets mit Bezug auf das Rollout zu bearbeiten und zu klassifizieren und entsprechende Lösungen zügig herbeizuführen.

Die Notwendigkeit eines spezialisierten Servicedesks mit vor-Ort-Einheiten wurde auch bei diesem Projekt erkannt. Auf der Ebene der Konzernmitarbeiter hilft ein kompetentes Team dabei Tickets mit Bezug auf das Rollout zu bearbeiten und zu klassifizieren und entsprechende Lösungen zügig herbeizuführen. Sowohl per Mail als auch telefonisch und persönlich am Arbeitsplatz werden die Anwender unterstützt. 
Die Lösungsquote der Tickets wird stetig verbessert und die „Lösungsdatenbank“ füllt sich in enger Zusammenarbeit mit den internen Kollegen. Darüber hinaus kümmert sich das Team um eine spezielle Betreuung der VIP-Kunden wie bspw. dem Vorstand. Dieser soll schnell, unkompliziert, reibungslos und inkl. individueller Sonderwünsche umgestellt werden. Hierzu gehören entsprechend individuelle Terminabstimmungen, Ermitteln und Umsetzen besonderer Anforderungen, das eigentlich Rollout inkl. persönlicher Einweisung/Schulung der Mitarbeiter sowie auch im Nachgang als persönlicher Betreuer zur Verfügung zu stehen. Hardwareseitig wurde alle VIPs im Projektverlauf erfolgreich und zur vollsten Zufriedenheit umgestellt. 

Share post
Cookie Hinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung. Neben den obligatorischen Session-Cookies verwenden wir Cookies weiterer Anbieter.

Mehr Informationen
Auswahl aktzeptieren

Ablehnen Alle Cookies akzeptieren